RÜCKBLICK: FLÖTENZAUBER

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge, aber in jedem Fall unglaublich zufrieden können wir sagen, dass die Produktion 2019 “Flötenzauber” mit 6 Vorstellungen erfolgreich über die Bühne gegangen ist.
Heuer mussten wir zum ersten Mal eine Zusatzvorstellung dazu planen, um dem großen Andrang gerecht werden zu können. Kaum jemals hatten wir so eine starke Auslastung, knapp 2.700 Personen haben unseren „Flötenzauber“ gesehen/erlebt.
Wir freuen uns über das stetig wachsende gesellschaftliche Interesse an unserer und Eurer Kunst!

Ohne Euch hätten wir „Flötenzauber“ nicht in dieser Form verwirklichen können:

Ein Dankeschön gilt unseren “Ich bin O.K.” TänzerInnen, die allesamt großartige künstlerische Arbeit geleistet haben. Jede/r Einzelne hat in seiner/ihrer Rolle eine individuell unvergleichliche Leistung erbracht, zu der wir von ganzem Herzen gratulieren wollen.
Es ist uns Freude zusehen zu dürfen, wie Ihr immer wieder über Euch hinauswachst und wie bewundernswert Ihr Euch von Jahr zu Jahr weiterentwickelt.
Dies steht in engem Zusammenhang mit der tollen Arbeit unserer PädagogInnen. Wir bedanken uns für Eure Ausdauer, Kreativität, Euren Einsatz und die viele Liebe, die Ihr in dieses Projekt gesteckt habt.
Und auch die Leistung der Eltern und allen anderen HelferInnen wollen wir hervorheben und uns herzlich bedanken. Eure verlässliche Anwesenheit hinter der Bühne, eure helfenden Hände beim Umziehen und Schminken, Eure offenen Ohren und beruhigenden Worte waren unverzichtbar.

Weiters wollen wir uns ganz herzlich bei allen bedanken, die speziell für diese Produktion zu uns gestoßen sind; dem so gekonnt mit Wort und Witz jonglierenden Textgestalter, den die-schönsten-Töne-treffenden MusikerInnen, der Kostümbildnerin mit den flinken Zauberhänden, dem Bühnenbild-Team, das Träume hat wahr werden lassen und allen SchülerInnen und Studierenden, die durch ihre Bewegungen und ihre Begleitung so viel Zauber in den „Flötenzauber“ gebracht haben. Ein Danke auch an alle guten Geister, die hinter den Kameras gestanden sind, um die schönen Momente in Bild und Ton  für uns festzuhalten.

Damit ihr wisst, wir viel Freude und Berührung unser gemeinsames Werk bei dem Publikum ausgelöst hat, wollen wir Euch folgende Rückmeldungen nicht vorenthalten:

Arno Geiger, Autor und Journalist über 'Flötenzauber'


Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum, ohne “Flötenzauber” wäre es ein großer Irrtum. Ich bin okay gelingt ein begeisterndes Kunstwerk, sehr intensiv, sehr kraftvoll, sehr berührend, voller überspringender Lebensfreude und voller Beharrungswille. Stück, Inszenierung und Musik sind großartig, die Darbietungen so bezaubernd, dass man sich hinterher nicht schütteln will, denn der Zauber soll möglichst lange andauern.

Bild (c) imago_Leemage

„Meine Familie und ich wollen Dir für einen tollen Abend danken! Wir haben uns heute den Flötenzauber angeschaut und sind tatsächlich verzaubert. Es war wunderschön und hat mich zu Tränen gerührt. Auch meinen Mann – und das heißt was! Du hast uns mit deinen tollen Tänzerinnen unvergessliche Stunden geschenkt – danke!“
Sylvia Suer und Familie an Hana per Mail

„Habe am 4.5. die Vorstellung gesehen: großartige Leistung aller Mitwirkenden, das Thema des Stückes sehr professionell mit viel Tiefgang, toller Choreographie und ausdrucksstarken TänzerInnen dargestellt – So sehr hat mich noch keine Zauberflöte berührt! Man spürt die Freude am Spielen und Tanzen – bin jedes Jahr immer wieder begeistert und freue mich schon auf´s nächste Jahr: unbedingt sehenswert !!!“
Johanna Martin über Facebook

Rückmeldung der Familie Heller:
“Vielen Dank für Eure lieben Worte! Der Dank gebührt in mindestens gleicher Weise Euch! Ihr habt wieder einmal unglaubliches geschafft und auf die Bühne gebracht. In bewundernswerter Weise schupft und schaukelt Ihr auch im ärgsten Chaos (und dass bei 110 Mitwirkenden mitunter etwas Chaos entsteht, darf wohl niemanden wundern) immer professionell und mit guter Laune alles. Danke, dass Ihr an die KünstlerInnen glaubt, sie herausfordert, Ihnen etwas zutraut, was sie sich selbst und auch ihre Eltern ihnen vielleicht gar nicht zugetraut hätten.  Danke, dass Ihr die Themen mutig wählt und sensibel umsetzt. Danke, dass Ihr Nerven bewahrt – auch wenn vielleicht kurz vor der Vorstellung die Hose reißt 😉 Für ganz viele unserer Freunde sind Eure Vorstellungen bereits ein Pflichttermin. Vielleicht auch von mir diesbezüglich eine kleine Anekdote:
‘Unsere schwedische Freundin ist extra für Konis Premiere aus Schweden angereist. Ein anderer Freund holte sie vom Flughafen ab und fragte, ob sie schon einmal eine Vorstellung gesehen hätte. Auf ihr Verneinen antwortete er: „Dann freu Dich drauf. Nicht weil Koni mittanzt oder weil es eine nette Veranstaltung ist wo ein paar Behinderte zeigen dürfen, was sie über das Jahr in den Stunden üben. Sondern weil es objektiv und unabhängig von den Umständen richtig gutes Theater ist.’ “

Hier geht’s zum Artikel in der Wiener Bezirkszeitung

Hier geht’s zum Artikel im Kurier

Teaser-Flötenzauber

Trailer-Flötenzauber

Flickr-Album Flötenzauber

Beitragsbild (c) Anna Sommerfeld

Comments

0